+49 157 89 58 46 40 kontakt@zvbm.de

Die Seite ist in Arbeit 😉

 

Blankenfelde-Mahlow:

Mit der S2 erreicht man von Blankenfelde nach knapp 25 Minuten die Stadmitte Berlins. Neben der S-Bahn fahren auch Regionalbahnen unter anderem der Airport Express von und nach Flughafen Schönefeld (BER). Der Berliner Ring ist ca. 8 Minuten entfernt, Ausfahrt Rangsdorf.

Die Gemeinde Blankenfelde-Mahlow verfügt über eine Reihe von interessanten Sehenswürdigkeiten und Besonderheiten. Dazu zählen neben der Natur, die Schönheit der märkischen Landschaft mit vielen Seen und Wäldern auch viele Freizeit- und Sportmöglichkeiten. Außerdem gibt es jede Menge Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants. Hier einige Tipps und Anregungen…

Golfplätze:

http://gcmahlow.de/

http://www.grosskienitz.de

https://berlin-grossbeeren.golfrange.de

http://www.golfclubmotzen.de/

weitere Sportmöglichkeiten:

http://www.megasports-mahlow.de

http://www.wassersport-grossbeeren.de/

http://www.flaeming-skate.de

Ausflugsziele

https://www.tropical-islands.de/

http://www.buecherstadt.com/de/bunker/

Restaurants

http://www.mutterwelt.com/

http://www.dionysos-blankenfelde.de/

http://www.akropolis-mahlow.de/

https://www.apne2mahlow.de/

http://www.eiche-blankenfelde.de/

 

Berlin:

Mit der S2 gelangt man nach knapp 25 Minuten in die Stadmitte unserer vielseitigen Hauptstadt. Hier finden Sie unzählbare Sehenswürdigkeiten und kulturelle Vielfalt.
Der Prachtboulevard Unter den Linden führt zum Berliner Dom nahe der Museumsinsel, Privatwohnsitz von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Dort sind nicht nur das Bode-Museum, Pergamonmuseum, Alte Museum, Neue Museum und die Alte Nationalgalerie ein unverzichtbarer Programmpunkt.
Am Kurfürstendamm lohnt ein Besuch der Gedächtniskirche. Dringt das Licht von außen in den Kirchenraum bilden die farbigen Mosaikfenster ein atemberaubende Stimmung. In der vornehmen Friedrichstraße lässt es sich im edlen französischen Kaufhaus Galerie Lafayette vorzüglich schlemmen. Hier bietet sich Gelegenheit, edle Designer Kollektionen ohne Berührungsangst anzuprobieren. Bummeln Sie durch die Hackeschen Höfe, wo sich junge, kreative Berliner Modelabels etabliert haben. Rund um den Hackeschen Markt ist wirklich alles (…..) käuflich. Edle Boutiquen und chice Restaurants mit Promidichte finden Sie am Gendarmenmarkt, einem der schönsten Plätze Europas, umrahmt von Konzerthaus, Deutschem Dom und Französischem Dom. Wussten Sie? Berlin ist die einzige Stadt weltweit mit drei Opernhäusern! Kehren Sie ein in den multikulturellen Lokalen, Bars, Berliner Kneipen – und am Currywurst-Imbiss. Wir sagen Ihnen, wo es die besten der Stadt gibt. Sie mögen keine Currywurst? In Berlin bestimmt!
Tierisch drauf? Dann geht’s zum Berliner Zoo nahe des Kurfürstendamms, einem Lieblings-Ausflugsziel für Familien. Müde? Genießen Sie lukullische Köstlichkeiten in der 6. Etage des KADEWE, wo beim Genießen sehen und gesehen werden, Trumpf ist.
Schreiten Sie durch das Brandenburger Tor am Pariser Platz, wo das Kennedy-Museum gegenüber der neuen US-Botschaft und der französischen Botschaft liegt. Dort finden Sie Berlins prominenteste Freizeitattraktion: Madame Tussaud’s Wachsfigurenkabinett. Die dahinter liegende Straße des 17. Juni bis zum Großen Stern avancierte zur angesagtesten Feier-Fan-Party-Meile. Kein Hauptverkehrsknotenpunkt weltweit ist so oft gesperrt, wenn es was zu Feriern gibt! Gerade das macht Berlin aus.
Und noch etwas macht Berlin einzigartig: Der Reichstag nahe dem Brandenburger Tor ist weltweit das einzige Regierungsgebäude mit einem öffentlichen Restaurant. Am nahegelegenen Potsdamer Platz, dem modernsten Platz Europas mit dem beeindruckenden SONY Center, dessen Kuppel abends weithin sichtbar farbenfroh beleuchtet ist, lohnt ein Besuch des Museums für Film und Fernsehen. Im dortigen CinemaxX finden Filmpremieren aus der ganzen Welt statt. Am gegenüberliegenden Marlene-Dietrich-Platz findet im Februar die BERLINALE statt.
Am Alexanderplatz befindet sich das Rote Rathaus mit dem Fernsehturm, der in schwindelerregender Höhe einen grandiosen Ausblick auf Berlin bietet. Hier befindet sich Berlins höchste Bar.
Was sonst noch in Berlin los ist, können Sie hier nachlesen:  https://www.tip-berlin.de